Logo

Luftpumpe

Luft besteht aus frei beweglichen Molekülen. Luftmoleküle, die in einem Volumen gefangen sind, nehmen den vollständigen zur Verfügung stehenden Raum ein und prallen gegen die Wände. Die Anzahl der Abpraller steht im direkten Zusammenhang mit dem Luftdruck. Je mehr Moleküle sich im Volumen befinden, desto häufiger stoßen sie gegeneinander und folglich gegen die Wände. Der Luftdruck steigt folglich mit steigender Anzahl von Molekülen.